Das IUT Mulhouse (Fachhochschule)

Photo aérienne de l'iut de mulhousearrow

Das IUT Mulhouse empfängt jedes Jahr über 1100 Studierende. Das Institut hat sich zur Aufgabe gemacht, die Entwicklung der an die sozialökonomische Umgebung, an das trinationale geographische Umfeld angepassten, aber auch an ihre auf praxisorientierten Ausbildungen hinführenden Studiengänge, voran zu treiben. Über 200 Fachleute sind an der Lehre beteiligt.

Im Laufe der nächsten fünf Jahre hat das IUT vor, sein Standort und sein gesamtes Lehrangebot als Öko-Campus zu organisieren. In Verbindung mit dem ISO 50001-Universitätsprojekt, wird dieses als Pilotprojekt für andere Universitätscampus der Region Haute-Alsace dienen.

 

Teaching methods

Mit dem Ziel andere Lehrmethoden zu übernehmen, fördert das IUT Mulhouse, seit 1990 als erste französische Fachhochschule, die Vorbereitung zum DUT (Fachhochschulabschluss) durch eine praxisorientierte Ausbildung. Heute bieten alle Licences professionnelles (berufsorientierten dreijährigen Studiengänge) und die meisten DUTs diese Lehrmethode an. Die Möglichkeit besteht auch, diese Studiengänge ganz oder zum Teil als Fortbildung zu absolvieren.

Mehr darüber

Photo d'un chercheur en laboratoire

Die Forschung im IUT Mulhouse

Drei Forschungslabore sind im IUT untergebracht: das IMTI, ein MIPS-Team, das in der Verarbeitung optischer und akustischer Signale spezialisiert ist und das PPMR, ein LPMT-Team, Forschungsgruppe für physische und mechanische Eigenschaften der Beschichtungen. DUT Als in der regionalen wirtschaftlichen Infrastruktur gut integriertes Institut, fördert das IUT Mulhouse auch die Forschungsarbeiten, die industriellen Anwendungen und Technologietransferverfahren gewidmet sind.

Mehr darüber

 

Internationale Beziehungen

Illustration représentant les drapeaux français, allemand et suisse

Dank seiner privilegierten geographischen Lage, nahe Deutschland und der Schweiz, fördert das IUT Auslandspraktika und einen grenzüberschreitenden Austausch, wie zum Beispiel durch ein 1997 eingerichtetes Lehrprogramm, dass in Partnerschaft mit der Berufsakademie Lörrach (Deutschland) und der Fachhochschule Nordwestschweiz-Muttenz (Schweiz) durchgeführt wird: den trinationalen Studiengang für Mechatronik.

Seither wurde ein neuer trinationaler Studiengang, Information Communication Systems entwickelt, Zusammenarbeit des GEii-Departements, der Fachhochschule Nordwestschweiz und der Hochschule Furtwangen.

In Zukunft wird das IUT am Projekt des Novartis-Exzellenzpreises teilnehmen, um sich in diesem Fachgebiet weiterzuentwickeln.

Mehr darüber

 

Die am IUT Mulhouse angebotene Studiengänge

 
Haut de page